Dieses Monstra Blog!

Willkommen hier im Monstra CMS Blog. Hier findest du das CMS so wie es ist vor. Ich befasse mich hier im Blog mit Monstra CMS Themen, Tipps und Tricks zu OpenSource Software und dem Blogging. Es sind auch die wichtigsten Themen meines CMS/Blog-Portfolios.

Das Monstra Flat File CMS schaut nicht so schlecht aus, kann leider nur etwas erweitert werden und bietet ein paar Premium Themes, die sich schnell installieren lassen. 

Idealerweise man setzt gleich beim Projektstart auf ein Premium Theme,  um dann auf alle Themen-Bestandteile zugreifen zu können. Installierst du das Theme nachträglich, kann es passieren, dass du im Backend davon nicht viel siehst. So meine Erfahrungen gestern mit diesem Premium Theme von MonstraPro.

Das Monstra Flat File CMS kann im Normalfall sehr schnell installiert werden. Es basiert auf Flat Files, die ihren Platz im FTP-Account nehmen. Eine herkömmliche MySQL-Datenbank ist nicht notwendig, was das Arbeiten mit diesem CMS etwas einfacher macht. Du musst keinerlei Datenbank-Backups machen. 

Noch muss geschaut werden, wie man die Blog-Inhalte sichern kann, wenn sie im FTP-Account aufbewahrt werden. Das wäre wichtig, falls du mal umziehen möchtest oder eben etwas anderes. Monstra CMS macht keinen so schlechten Eindruck und wurde wohl von den russischen Entwicklern entwickelt, wie ich das im offiziellen Support-Forum erfassen kann. Aktuell sehe ich da keinerlei Entwicklung, aber vielleicht geschieht da viel im Hintergrund. Die letzte Monstra-CMS-Version ist auch schon eine Weile her. 

Ich wünsche dir hier im Blog viel Spass beim Erkunden und Stöbern.

by Alexander Liebrecht

Rostock, 14.01.2018 01:00 Uhr